Achtsam zu sein, bedeutet, wach zu sein.
Es bedeutet, zu wissen, was wir tun.
- Jon Kabat-Zinn -

SEMINARE / WORKSHOPS

Tagesseminar Yoga Nidra

Mich hat Yoga Nidra von Anfang an begeistert – und ist seit dem fester Bestandteil jeder Yogastunde. Viele Menschen spüren bewusst (oder unbewusst) eine starke Anspannung im ganzen Körper. Der Ursprung dieser Spannung liegt meist nicht im Körper selbst, sondern in der Art wie wir denken und fühlen. Wie können wir uns besser ausruhen? Indem wir mehr schlafen? Doch solange wir nicht frei sind von Verspannungen im Körper, in unseren Gedanken oder Gefühlen, können wir auch nicht wirklich ent-spannen.

Yoga Nidra – der bewusste Schlaf – ist eine systematische Methode, um

  • körperliche (Muskeln, Nerven- und Endokrinsystem),
  • emotionale (Gefühle) und
  • mentale (Übermaß an ich-bezogenen Gedanken)

Verspannungen aufzulösen.

Die Wahrnehmung wird von einem Körperteil zum Nächsten gelenkt; der Name des Körperteils wird gedanklich wiederholt, gleichzeitig werden dabei alle Nervenbahnen zum Gehirn gereinigt. Körper und Innenwelt sind miteinander verbunden. Durch die
Ent-Spannung des ganzen Körpers entspannt sich auch der Geist. Es entsteht ein Gefühl, wie kurz vor dem Einschlafen bzw. Aufwachen.

Die Gehirnwellen befinden sich dann im Alpha-Zustand. Der Alpha-Zustand charakterisiert den Übergang vom Wachen zum Schlafen und zurück. Diese Übergangsphase dauert, vor dem Einschlafen, meist nur wenige Sekunden.
Gelingt es wachsam und bewusst in diesem Zustand zu verweilen, erlangen wir eine tiefe und vollkommene Entspannung; der Körper wird erfrischt und der Geist rein und klar.

Durch die Übung Yoga Nidra wird es möglich, diese Phase systematisch auszudehnen.
Das ist nicht nur wirkungsvoller als normaler Schlaf, um Spannungen abzubauen, sondern auch ein hilfreicher Weg zur Heilung vieler Störungen und Krankheiten. In englischsprachigen Ländern wird Yoga Nidra als vorbeugende und heilende Therapie-Methode bei psychosomatischen und durch Stress ausgelösten Krankheiten eingesetzt.

Dieses Tagesseminar dient als Einstieg bzw. Übung um "Yoga Nidra" im Yogaunterricht anzuleiten. Der Schwerpunkt liegt auf der Praxis. Vorab solltest Du regelmäßig selbst Yoga Nidra üben (z. B. mit Hilfe einer CD). Wir tauschen uns aus über die eigenen Erfahrungen mit Yoga Nidra und im Unterricht (falls schon Erfahrung).

Bei Interesse , lass es mich wissen. Ich plane dann zeitnah das nächste Seminar.

Als Buch empfehle ich: http://www.yoga-anandaverlag.de/yoga-nidra-buch. Das Buch muß nicht vorher gelesen werden - es geht mir vorrangig um das praktische Üben.

Ich freue mich auf einen interessanten Austausch.